Buchhandlungspreis

Hervorragende. Buchhandlung.

2016 wurde ich das erste Mal mit dem deutschen Buchhandlungspreis ausgezeichnet.

Es ist für meinen kleinen Laden eine wirklich große Ehre
und eine Anerkennung meiner Arbeit.

 

Jetzt – 2019 nochmals diesen Preis zu erhalten ist unglaublich!
Da kann keiner mehr sagen, es war ein Zufall – nicht mal ich selbst ;-))

Die drei wichtigen Kategorien, weshalb überhaupt Buchhandlungen diesen Preis erhalten und die Antwort darauf, warum wir diesen schon zum zweiten Mal bekommen haben:

 

  • Das Sortiment
    Wir haben Bücher von kleineren und unabhängigen Verlage bei uns im Regal und immer wieder ganz besondere Bücherschätze. Wir fördern Autoren, nehmen auch regionale Schriftsteller in unser Sortiment auf und geben diesen Raum und Bühne. Wir „leisten“ uns seit vielen Jahren eine politische Ecke und auch ein lyrisches Regal, auch wenn die Absatzzahlen da ein wenig schleppend sind.

  • Leseförderung
    Da macht uns so schnell keiner was nach (vor): Mit über 100 unterschiedlichen Veranstaltungen rund um das Lesen. Ob Leseförderung in den Schulen, Teilnahme an allen relevanten Leseförderaktionen, wie beispielsweise „Ich schenk dir eine Geschichte“, Verteilung von Erstlesetüten oder der Vorlesetag, ob Büchertische oder Buchvorstellungen, Veranstaltungen für Eltern in der Buchhandlung oder außerhalb, Leseförderung ist eines unserer großen Schwerpunkte.

  • Das besondere Veranstaltungsprofil
    Na, da können wir doch auch spielend mithalten! Wir haben immer wieder neue Ideen: Kleidertauschbörsen, Salonabende, Theaterstücke, kleine Konzerte, Vernissagen, unser Sommerfest, verrückte Aktionen wie beispielsweise das Kochen eines Fünf-Gänge-Menü auf unserem Tresen. In den siebzehn Jahren gab es in unseren Räumen unzählige zauberhafte Abende mit wunderbaren Menschen und Ideen.

Meine kleine Buchhandlung erLesen ist für den "Deutschen Buchhandlungspreis 2016" nominiert und ausgezeichnet worden und ich freue mich sehr darüber!

 




Mit diesem Preis werden "Inhabergeführte Buchhandlungen in Deutschland ausgezeichnet, die ein literarisches Sortiment oder ein kulturelles Veranstaltungsprogramm anbieten, die innovative Geschäfts­modelle verfolgen oder sich im Bereich der Lese- und Literaturförderung engagieren." (Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien)

Gerade kleine Buchhandlungen sind die Hüter der Kultur, so auch wir – hier finden Menschen Bücherschätze und kritische, rare, bemerkenswerte, verzaubernde Literatur, die nicht auf der "Massengeschmackswelle mitschwimmen" und die vielleicht nicht mehr verlegt werden würden, wenn alle ihre Bücher nur bei Amazon kaufen.

Es ist ein so wunderbares Gefühl für meine Ideen und das Durchhalten diese Anerkennung zu bekommen! Die damit einhergehende finanzielle Würdigung gibt mir auch Luft, erLesen ein bißchen umzugestalten. Ich bin sehr dankbar für diese Wertschätzung und auch ein wenig stolz!

Die letzten 14 Jahre waren eine spannende und kreative Zeit, doch habe ich auch manches Mal mit einigen Engpässen zu kämpfen gehabt – dass man vom Buchverkauf nicht reich werden kann ist, ja kein Geheimnis. Umso mehr freue ich mich jetzt über diese wunderbare Auszeichnung.

In der Kategorie "Hervorragende Buchhandlung" wurden in Bayern außer mir noch 8 Buchhandlungen ausgezeichnet.
Hier können Sie alle Preisträger einsehen …

Ihre Petra Pohl

Alle Fotos mit freundlicher Genehmigung: Bundesregierung/Baumann.

Immer auf dem neuesten Stand!

Abonnieren Sie unseren Newsletter oder besuchen Sie uns bei Facebook …

Öffnungszeiten

Montag bis Freitag
10 bis 18 Uhr

Samstag
10 bis 14 Uhr

Besuchen Sie uns.

In der Buchhandlung oder bei Facebook.

Veranstaltungen

Für Große

  • Autorenlesungen
  • Hausveranstaltungen
  • Theater und Konzerte

Für Kleine

  • Leseförderung
  • Verkaufstraining
  • Erlebnistage

Kontakt

Buchhandlung erLesen
Matterstockstraße 22

97080 Würzburg - Grombühl

09 31 . 299 94 99

Auszeichnungen

Copyright © Buchhandlung erLesen